Welches Computergehäuse ist das Richtige?

Das richtige Computergehäuse

Bei der Frage nach dem richtigen Computergehäuse ergeben sich eine Vielzahl möglicher Optionen. Wir konnten das in unseren Tests ja auch schon aufzeigen. Es gibt mittlerweile nicht mehr nur noch einfache Desktop-Gehäuse, sogenannte Tower. Es gibt Cubes und Desktop Gehäuse in all möglichen Größen und Formen.

Wichtig zu berücksichtigen ist welcher Formfaktor gewählt werden muss. Also welchen Formfaktor hat das Mainboard. BTX beispielsweise sollte damals das beliebte ATX Format ablösen und wurde letztlich wieder eingestampft. Dazu hatten wir bereits etwas unter Wissenswertes geschrieben. Wählt man nun ein ATX Formfaktor sollte das Gehäuse diesem entsprechen. Nur so passen die Schrauben auch wirklich um das Mainboard* zu montieren. 

Um ein Gehäuse zu verstehen sollte man es in seine Bereiche aufteilen. Da wäre das Front Panel, also die Vorderseite. Die meisten Gehäuse liefern hier bereits standardmäßig ein bis zwei USB Anschlüsse, Anschlüsse für ein Mikrofon und Line In. Andere wieder bieten einen eSATA-Anschluss oder einen USB Typ C Anschluss. Zum Front Panel gehört für gewöhnlich auch der Zugang zu den Laufwerken. Meiner Meinung nach verlieren diese in vielen Nutzerfragen immer mehr an Interesse, ich selber kann mich gar nicht mehr erinnern wann ich das letzte Mal eine Installationscd oder einen Film eingelegt habe.

Amazon Prime*, Netflix, Apple TV, Hulu, HBO und so weiter,… die Anzahl an Anbietern ist riesig. Vor allem hier im europäischen Raum bekommt man Kinofilme, Dokumentationen und Serien in absolut bester Qualität. Wofür also noch eine Blueray kaufen? Ganz schlecht machen möchte ich das Thema Laufwerk natürlich nicht, aber es wird immer uninteressanter.

Was ist ein Hot Swap?

Bei einem Hot Swap handelt es sich um eine Art Docking Station für SATA Festplatten. Das ist ganz praktisch, so kann der Computer laufen und während dessen kann eine Festplatte „angedockt“ und direkt genutzt werden. Die 

Alternative wäre das Seitenteil des Gehäuses ab zuschrauben und die Festplatte direkt ans Mainboard anzuschließen.

Im Back Panel spielt sich so einiges ab!

Dort sind die ganzen Schnittstellen zu finden die das eingebaute Mainboard so zu bieten hat. Darüber hinaus kommt man hier sehr gut an die Rückseite des Netzteils heran, obgleich das nicht für jedes Gehäuse gilt(!). Das Netzteil ist dann entweder ganz oben oder eben ganz unten zu finden. Zudem finden wir hier auch die Anschlüsse die unsere Grafikkarte(n) oder die Soundkarte bereit hält. Dies lässt sich natürlich beliebig weiter spinnen, je nach dem wie man die Steckplätze des Mainboards nutzt könnte hier auch noch eine weitere USB Platine oder FireWire Anschlüsse oder oder oder vorhanden sein.

Besonderes Gehäuse gesucht!

Nun bist du auf der Suche nach einem Gehäuse dass als Eye Catcher dienen soll? Nun, in allererster Linie bieten wir ein paar Empfehlungen die genau das schaffen. Zum Beispiel der Bericht zum HP OMEN X, auffälliger geht es kaum. Oder das Testmodell von Lenovo, sieht nicht nur geil aus, ist auch noch super praktisch und LAN-Tauglich.

Was sich auch immer lohnt ist einen Blick bei Ebay rein zuwerfen. Es gibt so ein paar Anbieter die bekannt dafür sind schicke Modelle zu entwerfen. 

Hier habe ich ein paar Ebay-Suchanfragen für euch verlinkt: 

Getestete Modelle

Leistungsstarkes Notebook gesucht? Ich durfte den HP OMEN 17 testen und war stark begeistert! Das Notebook hat viele Vor- und nur sehr wenige Nachteile. Welche das genau sind erfährst im Testbericht. Du hast jetzt schon das Gefühl das richtige Modell gefunden zu haben? Dann klicke auf den Button um zur Produktseite auf Amazon weitergeleitet zu werden:
im Amazonshop kaufen*
Groß ist schon beinahe übertrieben. Der HP OMEN X ist gefühlt riesig. Und verdammt hochwertig. Und schwer. Ach, der HP OMEN X ist so vieles, unter anderem auch wirklich geil. Aber nicht für jeden. Für wen? Klick aufs Bild, dann erfährst Du mehr.
im Amazonshop kaufen*
Bei Lenovo fällt es schon echt schwer nicht parteiisch zu werden. 17 Zoll, Power satt. Auch bei diesem Laptop hat Lenovo wirklich vieles richtig gemacht. Er ist nicht perfekt, aber welcher Laptop ist das schon? Zumindest bei dem Preis. Wer mehr erfahren möchte, einfach auf´s Bild klicken 😉 
Gaming Laptop auf Amazon kaufen*
So ein Curved Monitor ist schon was feines. Ich durfte dank Lenovo solch einen testen. Weniger blinzeln, entspanntes arbeiten und zocken sowie ein wirklich tolles Bild machen den Curved Monitor zum neuen Standard auf die nächsten Jahren gesehen. Du möchtest Dir auch einen Curved Monitor zulegen? Dann aufs Bild oder wenn Du direkt zum Produkt auf Amazon möchtest einfach auf den Button klicken 😉

Curved Monitor auf Amazon kaufen*
Ich gebe es gerne zu. Der Lenovo Cube ist mein Favorit. Dieser Cube hat mich einfach überzeugt. Das Gehäuse ist wirklich was feines, gefällt mir sehr. Aber warum sollte ich hier alles niederschreiben, Du möchtest mehr erfahren? Dann klick aufs Bild;-) Du möchtest den Cube direkt auf Amazon begutachten und kaufen? Klick auf den Button! 🙂
zum Amazonshop hier klicken*
Mein allererster Test. In ferner Zukunft mit Sicherheit der Test, welchen ich nicht vergesse werde. Tatsächlich ist es auch das mit Abstand (weitem Abstand) günstigste Modell meiner bisherigen Testreihe. Das muss im übrigen nicht schlecht sein. Ich konnte damit alle Spiele auf höchsten Einstellungen zocken, was will man also mehr? Mehr erfahren? Auf´s Bild klicken. Du bist ein Mensch der Taten? Zum Kaufen auf den Button klicken 🙂
Gaming Pc auf Amazon kaufen
Statt eines Gaming Laptops mal eine mobile Workstation. Und damit nicht, derart leistungsstarke Hardware durfte ich noch nie zuvor testen. Wer mehr erfahren möchte, einfach auf´s Bild klicken 😉 
Workstation auf Amazon kaufen*
Nicht viel Geld übrig aber Bock auf Zocken? Wie wäre es mit einem Gaming Laptop der Elex, Witcher 3 und Co auf den ausnahmslos höchsten Einstellungen packt? Und das für UNTER 1000 €?! Hier ist er: Der Lenovo Y520 mit 15.6 Zoll Display:
Gaming Laptop auf Amazon kaufen*

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Um die Seite und dein Nutzererlebnis zu verbessern, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Erst durch Zustimmung dieses Hinweises werden die Cookies zugelassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt sobald dies vom Nutzer zugestimmt wird. Das heißt wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen