Willkommen auf deiner Gaming PC Test Seite. Wir wollen Dich über die Tests, Vergleiche und Empfehlungen informieren. Doch warum eigentlich? Die Spielwelt wächst stetig, und mit ihr auch Anforderungen an eine jede Gaming Maschine. Jeder mit einer gewissen Ansammlung an Computerspielen wird es kennen. Relativ schnell muss man einsehen, dass man Spiele deinstallieren muss um für neuere Spiele Platz machen zu müssen, obwohl man gerne alle spielen möchte. Beispielsweise Call of Duty Modern Warfare frisst satte 175 Gigabyte!

Nach einem halben Jahr kommt wieder ein neues Spiel raus und Du musst nicht nur Platz machen, sondern auch die Grafikeinstellungen im Spiel herunter schrauben.

Was Du brauchst

Wir wollen nicht nur eine auffallend schöne Grafik, schnelle und flüssige Abläufe, Komponenten die stromsparend und dennoch leistungsstark sind sondern legen auch Wert auf Aspekte, an die man im ersten Moment nicht direkt denkt. Wie wäre es mit einer guten Tastatur? Einen hochauflösenden Monitor? Kopfhörer die das Gefühl geben Live dabei zu sein? Auf dieser Seite findest Du Gaming PC Tests, Vergleichsberichte und Erfahrungen die Dir helfen sollen steht’s die richtige Wahl beim Computerkauf zu machen!

Laptop oder PC?

Gute Frage. Ich selber bin viel unterwegs, und setze persönlich daher nur noch auf Gaming Laptops. Wenn dies nicht der Fall wäre, würde ich durchaus über einen Gaming PC nachdenken. Sie lassen sich einfacher und vielfältiger Upgraden und für gewöhnlich bekommt man die gleiche Leistung für weniger Geld. Dennoch, während man bei einem Gaming Laptop nur noch eine vernünftige Maus und ein gutes Headset benötigt kommen beim gaming PC darüber hinaus noch ein Monitor und eine gute Tastatur dazu.

Guter Gaming Sound gesucht?

Was bringt Dir das beste Bild wenn Du nur unter lausigem Sound spielen musst? Stell Dir einen hochauflösenden, knallroten, hochmodernen, 605 PS starken Ferrari 458 Spider vor. Du stehst mit Ihm in der Startaufstellung, die Zeit läuft runter. 3, 2, 1,…Du gibst Gas und Dein reinrassiger Italiener fährt mit einem rauschenden, blechenden und kratzenden Sound los. Wer will so etwas? Niemand. Eine gute Soundkarte und natürlich das passende Headset oder auch die entsprechenden Boxen dürfen nicht fehlen!

Wie teuer ist ein Gaming PC?

Du hast dich bereits ein wenig bei uns umgeschaut, den einen oder anderen Artikel überflogen und dir einen Überblick verschafft. Wahrscheinlich hast Du vorher auch schon kräftig gegoogelt und fragst Dich jetzt zu welchem Modell Du nun greifen solltest. Ganz klar, nach oben hin sind die Grenzen offen. Je nachdem welche Spiele du spielen möchtest, könnte auch ein Gaming PC für 600 – 800€* reichen. Natürlich müssen hier mehr Abstriche gemacht werden als bei einem Gaming PC jenseits der 2000€*, ganz logisch. Aber vielleicht ist für dich ja die goldene Mitte das Richtige, also etwa 1300 – 1500€*.

Ganz gleich für welche Preisspanne Du dich entscheidest, alles hat seine Vor- und Nachteile. Hier bei GCT, haben wir alle Preisklassen getestet und eins sollte Dir klar sein: Spaß, kannst Du mit allen haben!

Welches PC Gehäuse brauche?

Ein Computergehäuse dient dazu, alle Komponenten eines Computers in sich aufzunehmen, damit diese nicht ungeschützt äußeren Einflüssen (wie Schmutz, Wasser, Elektrizität, Druck etc.) ausgesetzt sind.¹

Die Gehäuse die wir empfehlen bieten eine gute Kühlung, sehen schick aus und sind optimal auf die jeweilige Hardware ausgelegt. Selbstverständlich lässt sich über Geschmack bekanntlich streiten, wir sind uns jedoch sicher, in unserem Gaming Pc Test, mit unseren Gehäusen einen Geschmack getroffen zu haben, welcher jeden zufrieden stellen sollte. Eine wichtige Rolle spielt natürlich auch die Verarbeitung, das Gewicht und auch die Aufteilung des Gehäuses. Hierbei setzen die Modelle aus unserem Vergleich auf Markengehäuse. Beim Gewicht achten wir in erster Linie darauf dass Dein Rücken keine Angst vor der nächsten LAN haben muss, so wiegen die meisten unserer Gehäuse-Empfehlungen unter 10 Kg.

Vergleichssieger Gehäuse, 7 Kilogramm.
Der Dauerbrenner, 9 Kilogramm.
Das Gehäuse unseres Schnäppchenschocks nur 4,8 Kilogramm.

Eine Ausnahme stellt übrigens der HP OMEN X dar, mit über 25 KG ein wahres Schwergewicht. Wenn wir von der Aufteilung sprechen, meinen wir damit dass Du problemlos an alle Komponenten dran kommen kannst.

Die richtige Entscheidung

Wenn Du dich für einen Computer jenseits der 1500€ aus unseren Empfehlungen heraus entscheidest (beispielsweise der Lenovo Y710), sollte die Frage nicht lauten ob der Preis gerechtfertigt ist (natürlich ist er das!), sondern viel eher warum Du so viel Geld in einen Gaming Pc investieren solltest. Es geht vor allem darum ein Modell zu finden dessen Hardware nicht schon nach 3 Monaten veraltet ist und Dich zwingt die Einstellungen in den Spielen wieder herunter zu schrauben. In diesem Fall müsstest Du ja binnen kurzer Zeit wieder einige Hundert Euro investieren um die Leistung Deines Computers aufzustocken. Wenn Du dich also für die etwas teureren Modelle auf unserer Seite entscheidest, kannst Du dir sicher sein, vorerst keine weiteren Investitionen tätigen zu müssen. Du hast also schon mal im Gegensatz zum Lenovo Y710 keine direkten Folgekosten, klingt doch schon mal gut oder?

Über Gamercomputer-test.de

Bei gamercomputer-test.de handelt es sich um eine Internetseite, welche lediglich Empfehlungen ausspricht, die sie entweder anhand verschiedener Daten geprüft oder vor Ort selber getestet (unsere sogenannte Gaming PC Tests) hat. Wir bieten keine Ware zum Direktverkauf an. Mit Hilfe von Affiliate Links finanziert sich diese Seite. Klickst Du auf einen gekennzeichneten Link (=*) wirst Du zu einem Anbieter wie bspw. Amazon weitergeleitet. Kaufst Du dann innerhalb eines bestimmten Zeitraums Ware, gibt es für uns eine Provision. Dein Preis für den Du das Produkt kaufst wird hierbei nicht verändert, für Dich hat es keine Auswirkungen.

Ganz wichtig. Gaming ist für einige Auserwählte nicht nur ein Hobby, sondern ein Beruf. In solchen Fällen kosten Gaming Modelle mehrere tausend Euro. Für die meisten, so auch für mich, ist und bleibt es ein Hobby. Daher solltest Du steht’s berücksichtigen, dass es sich nicht lohnt sich für einen Gaming PC zu verschulden, das macht einfach keinen Sinn. Bevor Du diesen Schritt gehst, solltest Du andere Möglichkeiten abwägen, bspw. eine PS4* oder eine XBOX* kaufen, oder aber auch den Gaming PC selber zusammen stellen um Geld zu sparen. Über all diese Dinge möchten wir Dich hier informieren, klicke Dich am besten gleich durch einen der unteren Gaming PC Tests durch.